16.11.18

Aus dem Krimi-Archiv:
Kojak - Einsatz in Manhattan

  Zwei "Fernsehromane" zur TV-Serie "Einsatz in Manhattan" (umgangssprachlich  "Kojak" genannt), die in den Siebzigern sehr erfolgreich war. 

Aristotelis "Telly" Savalas spielte den Lolli-lutschenden New Yorker Cop "Theo Kojak" ("Entzückend, Baby!"), der im Revier Manhattan Süd gegen das Verbrechen kämpfte. 


Bei Bastei-Lübbe erschienen nicht nur cirka 16 Taschenbücher mit Kojak-Abenteuern, sondern auch eine eigene Heftromanreihe, für die deutsche Autoren mit dem Personal der TV-Serie neue Romane ("Neuer Roman - noch nicht verfilmt!") schrieben.


  Auch die beiden hier gezeigten Taschenbücher - Autorenangabe "Gene R. Kearney" - sind eigens für die deutsche Publikation geschriebene Novelizations von Kojak-Episoden, deren Drehbuch von Gene A. Kearney stammte. Die Autoren waren die bewährten Heftroman-Profis Hans E. Ködelpeter und Richard Wunderer.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

H.P.Karr präsentiert

Mord nach Rezept – Band 17:  Ein Toter ist nicht genug  - Zwei Dutzend Kurzkrimis

 


Mit Mord kommt keiner durch – oder doch? Es ist alles eine Frage der Planung. Oder nicht? Wenn clevere Kommissarinnen und smarte Kriminalbeamte ermitteln, muss sich mancher Mörder warm anziehen. Aber nicht nur Krimirätsel sorgen hier für Unterhaltung. Es gibt auch Psychothriller, Gaunergeschichten und knallharte Krimi-Comedy. Wie immer zu Ihrem Vergnügen ausgesucht und zusammengestellt von Krimikenner H.P. Karr.


H.P. Karr: Unter Verdacht
Kommissarin Vera Falck ermittelt gegen Kollegen. Wer aus der Revierwache Hattingen stalkt die neue Kommissarin? Die Sache ist ernster als sie zunächst scheint.

John Miller: Duell mit doppeltem Boden
Ein reicher Mann. Ein Flugzeugabsturz. Eine Lebensversicherung in Millionenhöhe. Ein  Versicherungsdetektiv. Ein Verdacht.

Manfred Mainau:  Späte Reue eines Egoisten
Wenn ein Mensch stirbt, trauern seine Angehörigen um ihn. Doch es gibt auch Menschen, so überlegte Hauptkommissar Clemens Bürger, über deren Tod die Hinterbliebenen erleichtert sind. Oder sich sogar freuen.  So schien es hier der Fall zu sein

Rudi Fischer: Zu viel Liebe wird mit Mord bezahlt
Zitternd starrte Undine Schaffrath auf die Textnachricht, die eben auf dem Display ihres Mobiltelefons erschienen war. »Dreitausend Euro - oder Dein Mann erfährt alles!«, stand da. »Heute Abend. Gleiche Zeit. Gleicher Ort!«

Jackie Kowal: Alte Liebe rächt sich nicht
Henry Steiner war eine harte Nuss. Selbst für Kommissarin Linda Krantz. Denn Henry Steiner stritt alles ab. Niemals war er im Südviertel gewesen. Auf keinen Fall hatte er dort vor dem Haus 34 in der Beethovenstraße gewartet. Und er hatte dort auch nie Denise Delamare attackiert, die Burlesquetänzerin aus dem Metropol-Varieté.

Helen Graf: Ein Betrüger taucht unter

Für die Polizei sollte es nach einem Unfall aussehen. Doch in Wirklichkeit war es ein Trick, mit dem sich der gesuchte Betrüger vor der Verfolgung schützen wollte. Und fast hätte es auch geklappt.


Und achtzehn weitere kurze Killer.


bei amazon



PS:
Du bist Krimi- oder Literaturblogger und möchtest die »Mord nach Rezept«-Serie  kennenlernen? Schreib eine Mail, um Informationen und ein Rezensionsexemplar (ebook only) zu bekommen.

6.11.18

Filmroman

Michael Butler und Dennis Shryack

Der Mann, der niemals aufgibt


Das Buch zum gleichnamigen Film  mit  Clint Eastwood 

Ben Shockley ist ein abgebrühter erfahrener Cop bei der Polizei von Phoenix‚ Arizona. Ein stoischer Typ, der nicht viel Worte macht. Eines Tages bekommt er von seinem Chef einen Sonderauftrag, einen „unbedeutenden  Zeugen für einen unbedeutenden Prozess" aus dem Gefängnis in Las Vegas nach Phoenix  zu überführen.In Las Vegas muss Ben feststellen, dass es sich bei dem Zeugen nicht etwa um einen Mann, sondern um ein ebenso attraktives wie kratzbürstiges Mädchen handelt; um eine Hure, genauer gesagt. Die Polizei setzte sie ein, wenn sie etwas wissen wollte,  und der Mob bediente sich ihrer -  und beide taten es bedenkenlos zu ihrem Schaden. Ohne es zu ahnen; stehen Ben Shockley und das  Mädchen bei der Ma?a sowohl als auch bei der Polizei von Arizona gleichermaßen auf der Abschussliste.
Cop und Hure müssen ungeheuer zäh und erfinderisch sein, wenn sie überleben wollen, und beiden bleibt nichts anderes übrig, als zu rennen.

Das Buch zum gleichnamigen Film  mit  Clint Eastwood im der Hauptrolle



Michael Butler und Dennis Shryack
Der Mann, der niemals aufgibt
Originaltitel: THE GAUNTLET
Aus dem Amerikanischen von Leni Sobez


BESTSELLER KRIMI 22 im Erich Pabel Verlag
Rastatt 1978
Copyright © 1977 by Chrisjen Productions and Windmill Enterprises, Inc.
Das Titelbild von Frank Frazetta veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Warner / Columbia
Deutsche Erstveröffentlichung