16.1.20

Round Robins - Krimi-Kettenromane

 
Doppelter Tod - ein klassischer Kriminalroman aus dem Jahr 1939
(Foto: Reinhard Jahn)

Bei dem Titel, der zuerst 1939, also im Golden Age des britischen Krimis erschien, handelt es sich um einen sogenannten "Round Robin", zu deutsch etwa "Kettenroman", der von verschiedenen Autoren verfasst wurde.
Drahtzieher bei diesem Projekt war die Presse - der "Sunday Chronicle" und die "Allied Newspaper". Laut Beschreibung verfassten die Autoren ihre Kapitel nacheinander, wobei sie vorher keine (!!) Absprachen über Plot oder Personen getroffen hatten. Jeder schrieb einfach nach dem letzten Kapitel des Manuskriptes weiter, das er bekommen hatte. Was die Arbeit für die "hinteren" Autoren zunehmend schwieriger machte, und die des abschließenden "Redakteurs" natürlich auch. (Zumal, wie der Redakteur hier im Vorwort anmerkt, sich auch einige Teilnehmer Änderungen in ihren Kapiteln verbaten.)

(Foto: Joachim Anlauf)
Vorbild dieses Romans hier war wohl "The Floating Admiral" (Die letzte Fahrt des Admirals) ein kollaborativer Kriminalroman, der 1931 von vierzehn Mitgliedern des Detection Club geschrieben wurde. Im deutschen Bereich fanden sich im Jahr 2000 zehn KollegInnen von Alberts (Jürgen) bis Venske (Regula) zum "Gipfeltreffen zusammen.
Eine ganz spezielle Art des Round Robins war dann 2005 der Anthologieroman "Hotel Terminus" - Ein Kriminalroman von zwölf Autoren, in dem die jeweiligen Autoren ihre Stories  in ein vorgegebenes Hotel mitsamt seines Personals "einziehen" ließen.



Zimmer mit Mord
(Foto: Reinhard Jahn)
Ein ähnliches  Konzept verfolgt "Zimmer mit Mord" zugrunde, eine Anthologie, die einen Zeitraum von 70 Jahren umfasst und in einem fiktiven "Hotel Bellevue" spielt, dessen Concierge "Monsieur Gisbert" eine literarische Spiegelung des Autors Gisbert Haefs ist, anlässlich dessen 70sten Geburtstag dieser Titel erschien.
Ein erstklassiges Hotel von 1913 bis 1969 in Köln: 16 deutsche Krimiautorinnen und -autoren verbreiten Hochspannung und Humor in ihren kriminellen Geschichten um hektische Mörder, schwere Koffer und verstörte Reisende. Die Autoren sind: Ingrid Noll, Gisa Klönne, Romy Fölck , Ralf Kramp, Carsten Henn, Elke Pistor, Volker Bleeck, H. P. Karr, Ilka Stitz, Jan-Erik Sander, Sabine Trinkaus, Klaus Stickelbroeck, Brigitte Glaser, Heidi Möhker, An­dreas Izquierdo und Paul Schaffrath.

Zimmer mit Mord
Kriminelle Hotelgeschichten
Originalausgabe, Januar 2020
ISBN 9783870623296